Startseite
Über uns
Aktuelles
Energieberatung
Energieberater
Handwerker/Dienstleister
Förderprogramme
Gesetze/Energieausweis
 Heizsysteme
Solarwärme/Solarstrom
Wärmepumpe
Wärmedämmung
Energiespartipps
 Energie-Infotage 2013
Energiespar-Links
Solaranlagen LeoSolar
Presse
Impressum, Kontakt
Anfahrt
Ihr Weg zu uns
   
 


1. Energieeffizienzexperten für Förderprogramme des Bundes, 

2. Energiesparcheck,

3. Gebäudeenergieberater GIH 

4. Energieberater für Energieausweis

5. Ingenieurkammer Baden-Württemberg 

6. Energieberater für "Energie-Checks"

Teilweise sind die Energieberater in mehreren Listen aufgeführt.

1.   Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes    Stand Jan 2020, (dena = Deutsche Energie-Agentur). Ab 1. Juni 2014 müssen Sachverständige für die KfW-Programme „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ in der Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes eingetragen sein. Hier finden Sie die zugelassenen Energieberater/experten in ihrer Region auf jeweils neuestem Stand:

https://www.energie-effizienz-experten.de/fuer-private-bauherren/finden-sie-experten-in-ihrer-naehe                            
Effizienzhaus-Experte: Diese Fachleute gehören zum bundesweiten Netzwerk „Effizienzhaus-Experte“ und verfügen über eine spezielle Qualifikation im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren. Die energetische Fachplanung und Baubegleitung fördert die KfW über das Förderprodukt Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung (431) mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 50 % der förderfähigen Kosten bzw. maximal 4.000 Euro pro Antragsteller und Investitionsvorhaben. Näheres finden Sie hier.

Hier finden Sie auch Aussteller von Energieausweisen mit dena-Gütesiegel. Diese Aussteller können auch Nachweise für das dena-Gütesiegel Effizienzhaus erbringen, mit dem die dena besonders energiesparende Häuser auszeichnet. Die Förderung besteht in einem Zuschuss, den der Berater erhält. Dadurch verbilligt sich die Beratung für Sie als Kunden, denn der Berater ist verpflichtet, den Zuschuss mit seinen Beratungskosten zu verrechnen und Ihnen einen entsprechend ermäßigten Betrag in Rechnung zu stellen.

Der Zuschuss für eine Vor-Ort-Beratung beträgt bis zu 80 Prozent der förderfähigen Beratungskosten, maximal 1300 Euro für Ein-/Zweifamilienhäuser und 1.700 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten.

Bei Wohnungseigentümergemeinschaften wird einmalig ein weiterer Zuschuss von höchstens 500 Euro gezahlt, wenn der Energieberatungsbericht nicht nur gegenüber dem Verwalter, sondern zusätzlich auch in einer Versammlung der Wohnungseigentümer oder einer Sitzung des Beirats erläutert wird. Förderfähig sind hier 100 Prozent des Beratungshonorars bis zum Maximalbetrag von 500 Euro. Auszug: https://www.bafa.de/SharedDocs/Standardartikel/Blogartikel/energie_ebw_synopse_richtlinie2017.html?nn=8063990
Energieeffizienz-Experten – sinnvoll und wichtig │ KfW

Leonberg

Dipl. Ing. Andreas Köhler,  Architekt und Sachverständiger
Röntgenstr. 37, 71229 Leonberg, T. 07152-3889246, mail@koehler-sv.info,   www.koehler-sv.info

Andreas Geier, B.Sc., Gebäude-Energieberatung, Fleischmühle 2, 71229 Leonberg, Tel. 0160 - 6647106, Mail: info@geier-energie.de, geier-energie.de

Ausbildung/Studium: Schreinermeister, Ingenieur für Erneuerbare Energien, B.Sc.


DIPL.-ING. (FH)  PETER STRAUSS 01743956946 energieberatung-strauss@gmx.de Ingenieurbüro Strauss, Seestr. 11, 71277 Rutesheim Ausbildung/Studium:
Maschinenbau
Planung und Beratung für Wohngebäude: Energieberatung für Wohngebäude
sm:b Energie Bau Umwelt GmbH, Bernd R. Mörk,  0 71 52 / 39 67 02, bernd.moerk@sm-b.de, www.sm-b.de Berliner Straße 27, 71229 Leonberg
Ausbildung/Studium: Schornsteinfeger, Abschluss: Meister

Sascha Kulzer, SK-Energieberatung, 0157 37586410, sascha.kulzer@sk-energieberatung.de, sk-energieberatung.de
Jahnstraße 17/1, 71229 Leonberg (Württemberg) Ausbildung/Studium: Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker 

Anke Rossmann-Kaltenbrunner, 07152.909547, info@architektur-farbe.com
Einsteinstr. 49, 71229 Leonberg (Württemberg) Ausbildung/Studium: Architektur 

Architekturbüro Plesch, Plesch & Weller, Dipl.-Ing. Sybille Plesch-Kinzler, Kirchbachstr.9, 71229 Leonberg, Tel. 0711 22007031, pleschkinzler-architektin@t-online.desmegni2000@yahoo.de

Renningen  

Architekturbüro Dipl.-Ing. Jens Weiblen, Kasernenstrasse 17
71272 Renningen, Tel. 07159 - 17545
architekturbuero.weiblen@t-online.de www.architekturbuero-weiblen.de Ausbildung/Studium:Architektur

me.  Andreas Walz, Schornsteinfeger Meister, Andreas Walz, Gebäudeenergieberater, Hinterriedstr. 31, 71272 Renningen, Tel. 017573823426walz-schornsteinfeger@web.de

Ditzingen 

Heinrich Frommelt, 07156 4379320, h.frommelt@t-online.de, Planungsbüro für Gebäudeenergieberatung,Gottfried-Keller-Straße 79, 71254 Ditzingen Ausbildung/Studium: Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker, Berechtigung für KfW-Förderprogramme "Energieeffizient Bauen und Sanieren",

Roland-Alexander Humpfer, 017643411203, r.humpfer@googlemail.com, Humpfer Energieberatung
Ditzingerstr.28, 71254 Ditzingen, Ausbildung/Studium: Staatlich anerkannter oder geprüfter Techniker,

Dipl.-Ing. (FH)  Andreas Renninger, AIR Architekten & Ingenieure
 0715693960, air.renninger@t-online.de Württembergstraße 9, 1254 Ditzingen Ausbildung/Studium: Architektur, 

Wolfram Gress, Installateur und Heizungsbauer Meister, GREPA Sanitär-u.Heizungstechnik GmbH, Privatstrasse 10, 71254 Ditzingen, Tel. 0715631467, info@grepa.de, www.grepa.de

Gerlingen 

M. Eng.  Thomas Mosebach, 0715629294, thomas.mosebach@googlemail.comarch@chris-mischke.com,www.chris-mischke.com

Sophie Ostmann,  Tel.0157 87656399, kontakt@sophieostmann.de
Obere Ringstraße 28,
70839 Gerlingen (Württemberg) Ausbildung/Studium: Architektur

Dipl.-Ing.  Teofilo Garcia Ruiz de Mier, +4915770308692teogarciaruiz@gmail.com Architekturbüro Grob
Karlstraße 7, 70839 Gerlingen (Württemberg), Ausbildung/Studium: Architektur,               

Thomas Schimek, Dipl. Ing. (FH), Architekt, Energieberater u. Thermograph, , Schillerstr. 22, 70839 Gerlingen, Tel: 07156-9452-0, Fax: 07156-9452-52, Mobil: 0172-2702111, mailto:thomas.schimek@schimek-architekten.de,     http://www.meineenergie24.de,  Ausbildung/Studium:Architektur  
Aussteller von Energieausweisen mit dena-Gütesiegel,

Sophie Neudorf, Architektur, Obere Ringstraße 28
70839 Gerlingen, 015787656399kontakt@neudorf-architektur.de

2. Gebäudeenergieberater aus Liste GIH

Der EnergieSparCheck ist ein kompaktes Angebot zur energetischen Bewertung von Wohngebäuden und der Beratung der Eigentümer http://www.gih.de/energieberatung/energieberatersuche/?plz=71229

Speziell für die Energieberatung ausgebildete und qualifizierte Fachleute untersuchen Ihr Gebäude und stellen Ihnen mit dem EnergieSparCheck in einem
Zertifikat und einem Beratungsbericht die wichtigsten Informationen rund um den Energiebedarf Ihres Hauses zu Gebäudehülle und Gebäudetechnik, Möglichkeiten sinnvoller Modernisierung und Einsparpotentzialen, den Einsatz von erneuerbaren Energien sowie Informationen zu staatlicher Förderung zusammen.

Die Urkunde und der Beratungsbericht werden in einem Beratungsgespräch erläutert.

Die Unterlagen zum EnergieSparCheck werden als Grundlage für die Nachweise für die Vergabe von staatlichen Fördermitteln anerkannt. Die Energieberater sind nach Landesrecht berechtigt die Nachweise für KfW-Darlehen zu erstellen.

Gefördert wird der EnergieSparCheck bei Wohngebäuden mit bis zu acht Wohneinheiten. Durch das Engagement der Energieberater und einen Landeszuschuss von € 150,- kostet Sie der EnergieSparCheck für ein Einfamilienhaus nur 150 €. Für jede weitere Wohneinheit bezahlen Sie zusätzlich 37,50 €.
Zugelassene Gebäudeenergieberater im Handwerk  nach Liste GIH für Leonberg, Ditzingen und Gerlingen, Renningen, Rutesheim (Stand 1/20) Quelle: http://www.gih.de/energieberatung/energieberatersuche/?plz=71229

GIH steht für Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker.
Der GIH Bundesverband e.V. ist die Dachorganisation von regional strukturierten Mitgliedsvereinen und -verbänden . Er sieht sich als Vertretung unabhängiger Energieberater aus Handwerk, Architektur, Ingenieurswesen und Naturwissenschaft. Er ist anhörungsberechtigter Interessenverband und Ansprechpartner für Politik und Wissenschaft.

Das GIH-Siegel ist als Qualitätssicherungssystem etabliert, GIH-zertifiziert bedeutet für den Hausbesitzer qualifizierte Energieberatung. Stand 1/20
http://www.gih.de/energieberatung/energieberatersuche/

Geier, Andreas (Andreas Geier Gebäude-Energieberatung),
71229 Leonberg, Württ, info@geier-energie.de, 0160 - 6647106, http://geier-energie.de
Vor-Ort-Beratung, iSFP, Energieberatung, Pflichtberatung nach GEG, Energieausweis, Baubegleitung Neubau, Fördermittelberatung

Szekely, Wolfgang (eecon Ingenieurbüro) 71229 Leonberg, Württ, info@eecon.eu
+49 7152 507430, http://www.eecon.eu, Vor-Ort-Beratung, Energieberatung, Energieausweis, Baubegleitung Neubau, Föerdermittelberatung, Erneuerbare Energien 
Denkmal

Schuckert, Arno (Arno Schuckert) 70839 Gerlingen, arno.schuckert@web.de,
07156 31640, Effizienhaus (KfW) Einzelmaßnahme (BEG) (BAFA / KfW) Energieberatung, Energieausweis, Föerdermittelberatung, Erneuerbare Energien 


Frommelt, Heinrich
(Heinrich Frommelt - Planungsbüro für Gebäudeenergieberatung) 71254 Ditzingen, h.frommelt@t-online.de
07156 43793206, Effizienhaus (KfW) Einzelmaßnahme (BEG) (BAFA / KfW) 
Energieberatung, Energieausweis Neubau, Föerdermittelberatung
Schimmelpilzberatung, Erneuerbare Energien 

Münchinger, Michael (Gebäudeenergieberatung Münchinger)
71254 Ditzingen, info@energieberatung-muenchinger.de,  07156 39925
Energieberatung, Pflichtberatung nach GEG, Energieausweis 
Föerdermittelberatung

4. Energieberater, die Energieausweise ausstellen (dena)

Wer stellt einen Energieausweis aus und was kostet der Energieausweis?
Einen Verbrauchsausweis erhalten Hausbesitzer zum Beispiel bei vielen Energieversorgern und Energiedienstleistern, die Heizdaten ablesen. Der Verbrauchsausweis kostet oft weniger als 100 Euro und wird aus den Verbrauchsdaten (Heizkostenabrechnung) der letzten drei Jahre erstellt. Den Bedarfsausweis erstellt ein Architekt, Bauingenieur, Handwerksmeister oder Energieberater, zum Beispiel aus der Liste der Architektenkammern oder der Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes, siehe 1.oben. Dafür ist ein Vor-Ort-Termin erforderlich und es erfolgt eine genaue Analyse der Bausubstanz. Deshalb ist der Bedarfsausweis auch deutlich teurer als der Verbrauchsausweis, mindestens 400 Euro müssen Hausbesitzer einkalkulieren. Fehlen Planungsunterlagen oder handelt es sich um ein kompliziertes Gebäude, kann es je nach Aufwand auch deutlich teurer werden. Weitere Aussteller von Energieausweisen:

https://effizienzhaus.zukunft-haus.info/aussteller/suche-experten/ , Stand: 1/20

Planungsgruppe M+M AG, Eberhard Dux, Engelbergstr 8
71277 Rutesheim, Telefon:07031 646 340 Fax:07031 646 112,  E-Mail:eberhard.dux@pgmm.com Webseite:pgmm.com

Gress und Papenfoth GbR, Wolfram Gress, Privatstrasse 10, 71254 Ditzingen,                                                                                    Telefon: 07156 31467 Fax: 07156 951155 Mobil: 0172 9149089 E-Mail: wolfram.gress@grepa.de Webseite: www.grepa.de

5. Energieberater der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

http://www.ingbw.de/index.php?id=143&nr=8287

Dipl.-Ing. Friedrich Mattich, Beratung und Planen für Gebäudetechnik, eingetragen in Fachlisten Energieberatung, Heizung-,Luft-und Kältetechnik, Bietigheimer Str. 9, 71229 Leonberg, Tel. 07152-24566, Fax: 07152-24566, mailto:post.afm@t-online.de

6. Neu: „Energie-Checks“ der Energieberatung der Verbraucherzentrale werden ab Januar 2014 auch im Landkreis Böblingen angeboten. Energieberater im Landkreis führen diese kostengünstige (30 €) Vor-Ort-Beratung in Ergänzung zur seit 2008 im Landratsamt Böblingen stattfindenden stationären Beratung der Energieagentur Kreis Böblingen. Näheres hier für die Vor-Ort-Beratung der Verbraucherzentrale und hier für die Erstberatung der Energieagentur.